Abschied und Neuanfang im Hotel Harzer-Land in Allrode

 

Ein Jahr war das Hotel "Harzer-Land" in Allrode geschlossen. Nach dem Insolvenzantrag über das Vermögen der bisherigen Betreiberin Harzer-Land GmbH & Co. KG hatte das Amtsgericht Magdeburg im Rahmen des Insolvenzantragsverfahrens Herrn Rechtsanwalt Udo Müller zunächst zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Bereitschaft von Herrn Müller, den Hotelbetrieb fortzuführen, wurde durch den Erlass des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt vom 19.03.2020, mit dem die Schließung der Beherbergungsstätten in Sachen-Anhalt angeordnet wurde, der Boden entzogen.

Im Rahmen der weitergehenden Ermittlungen hatte sich dann herausgestellt, dass die Rahmenbedingungen für eine Fortführung des Geschäftsbetriebes im eröffneten Insolvenzverfahren ungeachtet der Corona-Restriktionen nicht vorlagen. Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 15.04.2020 hatte Herr Müller, den das Amtsgericht Magdeburg zum Insolvenzverwalter bestellt hatte, die Entscheidung zu treffen, den Geschäftsbetrieb endgültig einzustellen. Diese Entscheidung haben die Gläubiger in dem auf die Eröffnung des Insolvenzverfahrens folgenden Berichtstermin bestätigt. Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens konzentrierten sich die Aktivitäten von Herrn Müller darauf, für den umfangreichen Hotelkomplex einen Investor zu finden. Hierzu hatte er im Rahmen einer Ausschreibung eine ganze Anzahl von Anfragen erhalten, die schlussendlich dazu führten, dass die Altea Objekt GmbH, eine Tochter der CAREA GmbH, Mitte April 2021 den Hotelkomplex übernommen hat.

Die Hotelgesellschaft mit Hauptsitz in Bornheim bei Bonn betreibt neben ihrem Haupthaus, der Domäne Walberberge in Bornheim fünf weitere Hotels in Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen. Mit dem Engagement in Allrode fasst das Unternehmen in den neuen Bundesländern Fuß. 

 

           Rechtsanwalt Udo Müller

           Müller & Rautmann Insolvenzverwaltung

           Carl-Miller-Straße 6

           39112 Magdeburg

 

           Telefon    0391 5066030

           E-Mail      magdeburg@insoteam.de

           Internet    www.insoteam.de

Zurück

Metaller bangen um ihre Jobs - Hydraulik Seehausen GmbH stellt beim Amtsgericht Antrag auf Insolvenz

Die Hydraulik Seehausen GmbH hat beim Amtsgericht Antrag auf Insolvenz eingereicht. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter prüft jetzt im Auftrag des Gerichts, ob das Verfahren eröffnet wird. Derweil geht der Geschäftsbetrieb weiter... 

Weiterlesen …