Insolvenzverfahren aufgehoben - Sanierung erfolgreich

 

Mit Beschluss vom 02.03.2017 hat das Amtsgericht Dessau-Roßlau das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Mitteldeutsche Transport & Charter GmbH aufgehoben. Vorausgegangen war die einstimmige Annahme und gerichtliche Bestätigung eines vom Insolvenzverwalter Diplom-Wirtschaftsjurist Nico Kämpfert vorgelegten Insolvenzplans. Dieser Insolvenzplan sah einen weitgehenden Forderungsverzicht für das international tätige Speditionsunternehmen und dessen Fortführung vor. Die komplexe Sanierung mittels Insolvenzplan war möglich geworden, nachdem das Unternehmen in über zweijähriger Betriebsfortführung innerhalb eines Insolvenzverfahrens stabilisiert und somit auch die Voraussetzungen für Investitionen und entsprechende Refinanzierungen geschaffen werden konnten.

Mit dem Spezial-Logistiker, den der Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes in wirtschaftliche Schwierigkeiten gebracht hatte, konnte somit ein weiteres mitteldeutsches Unternehmen sowie alle wesentlichen Arbeitsplätze nach entsprechender Restrukturierung erhalten werden. Der Insolvenzverwalter ist mit der Planüberwachung beauftragt.

Zurück

MWG Alutec GmbH

Unternehmen soll koordiniert aus der Krise herausgeführt werden - Die MWG Alutec GmbH ist in eine wirtschaftliche Schieflage geraten... 

Artikel lesen

"Augsburger Allgemeine"

Bobingen. Wie eine Druckerei versteigert wird...

Artikel lesen

Zauberküche GmbH by Suppe & Seele

Zauberküche in Not - Die "Zauberküche" aus Schönebeck hat Insolvenz angemeldet. Wie es mit den 1500 Schul- und Kita-Essen täglich weitergeht...

Artikel lesen