Insolvenzverfahren micronex GmbH aufgehoben - Sanierung erfolgreich

Mit Beschluss vom 19.12.2017 hat das Amtsgericht Hameln das Insolvenzverfahren über das Vermögen der micronex GmbH aufgehoben. Vorausgegangen war die einstimmige Annahme und gerichtliche Bestätigung eines vom Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Udo Müller vorgelegten Insolvenzplans. Dieser Insolvenzplan sah einen weitgehenden Forderungsverzicht für den international tätigen Elektronikdienstleister und dessen Fortführung vor. Die komplexe Sanierung mittels Insolvenzplan war möglich geworden, nachdem das Unternehmen nach erheblichen vorinsolvenzlichen Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der Betriebsfortführung innerhalb des Insolvenzverfahrens stabilisiert werden konnte. 

Der Insolvenzverwalter ist mit der Planüberwachung beauftragt. Die Gläubiger werden in den nächsten Tagen die Planquoten ausgezahlt erhalten.

Zurück

Metaller bangen um ihre Jobs - Hydraulik Seehausen GmbH stellt beim Amtsgericht Antrag auf Insolvenz

Die Hydraulik Seehausen GmbH hat beim Amtsgericht Antrag auf Insolvenz eingereicht. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter prüft jetzt im Auftrag des Gerichts, ob das Verfahren eröffnet wird. Derweil geht der Geschäftsbetrieb weiter... 

Weiterlesen …