MWG Alutec GmbH

Pressemitteilung vom 10.10.2018

Unternehmen soll koordiniert aus der Krise herausgeführt werden

Die MWG Alutec GmbH ist in eine wirtschaftliche Schieflage geraten. Ursache der Krise der Gesellschaft ist die Insolvenz eines Hauptkunden und ein damit verbundener Forderungsausfall bzw. auch ein erheblicher Umsatzverlust. Für das Unternehmen ist dies ein herber Rückschlag nach der erfolgreichen Aufbauarbeit des im Jahr 2014 eröffneten Werkes. „Die Anstrengungen, das Unternehmen erfolgreich am Markt zu platzieren, und die Bereitschaft unserer Mitarbeiter, diesen Prozess zu begleiten, waren enorm. Umso enttäuschter sind wir, dass äußere Einflüsse das Unternehmen in eine Schieflage gebracht haben. Wir werden dennoch weiter zielgerichtet daran arbeiten, den Standort zu erhalten und erfolgreich auf- und auszubauen.“ zeigt sich Geschäftsführer Falko Saalfeld zuversichtlich.

Um weiterhin ein zuverlässiger Dienstleister zu bleiben, geht die Gesellschaft dieses Problem aktiv an und beabsichtigt, sich im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens zu sanieren, welches den dauerhaften Fortbestand des Unternehmens vorsieht.

Für die aktuell 65 Mitarbeiter besteht derzeit kein Grund zur Sorge. Auf einer bereits am 28.09.2018 durchgeführten Mitarbeiterversammlung informierten die Geschäftsführung und der vorläufige Insolvenzverwalter die Belegschaft. Beide zeigten sich positiv gestimmt, dass der Sanierungsprozess hinreichend Aussicht auf Erfolg hat: „Der Geschäftsbetrieb läuft ohne Einschränkungen und stabil weiter. Unsere Kunden müssen nicht befürchten, dass Qualität und Quantität unserer Leistungen beeinträchtigt werden“ so Dr. Katja Loderstedt, weitere Geschäftsführerin des Unternehmens.

Wesentliches Ziel des Sanierungsprozesses ist es, die erhebliche Verschuldung der Gesellschaft geordnet und verbindlich abzubauen und diese den aktuellen Umsatzerwartungen anzupassen. Der vorläufige Insolvenzverwalter sieht gerade hierfür sehr gute Chancen: „Ein Insolvenzplan ist das geeignete Instrument, um die MWG Alutec zu sanieren. Der Betrieb läuft stabil. Die Kunden und Lieferanten stehen zum Unternehmen. Von den Personalkosten wird das Unternehmen bis Ende November diesen Jahres entlastet. Es sind fundierte Sanierungsansätze vorhanden. Dies ist eine gute

Ausgangslage, um den Prozess erfolgreich gestalten zu können.“ erläutert Dipl.-Bw. Heiko Rautmann seine Sicht auf die Situation des Unternehmens.

Weitere Unternehmen der MWG-Gruppe sind von dieser Situation nicht betroffen.

Zur MWG Alutec GmbH

Die MWG Alutec GmbH ist ein zentraler Bestandteil der in Wernigerode ansässigen MWG-Gruppe.

Das Unternehmen eröffnete im Jahr 2014 im Gewerbegebiet Smatvelde ein neues Eloxalwerk, in das sie rd. EUR 12 Mio. investiert hat. Seither werden dort Aluminiumbauteile bis zu einer Länge von 8,20 m modern, innovativ und umweltgerecht industriell eloxiert.

Zu den wesentlichen Kunden der MWG Alutec GmbH gehören insbesondere Unternehmen aus der Automobilbranche. Nach einem starken Wachstum in den Jahren 2015 bis 2017 führte zuletzt die Insolvenz eines Hauptkunden, der rd. 30 % des Gesamtumsatzes ausmacht, zur Schieflage der MWG Alutec.

Die MWG-Gruppe gilt als einer der bundesweit größten Systemlöser für die Veredelung von Oberflächen.

           MWG Alutec GmbH

           Am Kupferhammer 89

           38855 Wernigerode

 

           Telefon   03943 2647010

           E-Mail     info@mwg-gruppe.de

           Internet  www.mwg-gruppe.de

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter

Diplom-Betriebswirt Heiko Rautmann ist Partner der auf Unternehmenssanierungen spezialisierten Insolvenzverwaltung Müller & Rautmann mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Halle (Saale), Hannover, Magdeburg und Stuttgart. Die umfangreichen und langjährigen Erfahrungen der Kanzlei sowie die Zusammenführung von juristischer und betriebswirtschaftlicher Kompetenz haben sich vielfach bei der Gestaltung von Unternehmenssanierungen als auch bei der Bearbeitung von Großinsolvenzen bewährt. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten gehören insbesondere die Sanierungen im Zuge von Insolvenzplanverfahren.

 

           Diplom-Betriebswirt Heiko Rautmann

           Müller & Rautmann Insolvenzverwaltung

           Carl-Miller-Straße 6

           39112 Magdeburg

 

           Telefon    0391 5066030

           E-Mail      magdeburg@insoteam.de

           Internet    www.insoteam.de

Zurück

MWG Alutec GmbH

Unternehmen soll koordiniert aus der Krise herausgeführt werden - Die MWG Alutec GmbH ist in eine wirtschaftliche Schieflage geraten... 

Weiterlesen …

"Augsburger Allgemeine"

Bobingen. Wie eine Druckerei versteigert wird...

Weiterlesen …

Zauberküche GmbH by Suppe & Seele

Zauberküche in Not - Die "Zauberküche" aus Schönebeck hat Insolvenz angemeldet. Wie es mit den 1500 Schul- und Kita-Essen täglich weitergeht...

Weiterlesen …